25. Ressourcenorientierte Videoarbeit in der KiTa

2,00 

(Kerstin Gloger-Wendland / Helga Reekers)

73 vorrätig

Beschreibung

Pädagogische Fachkräfte stehen heute vor vielfältigen neuen Herausforderungen und die Qualitätsentwicklung und Professionalisierung sind allgegenwärtige Schlagworte. Der Einsatz von Videoaufnahmen hat sich dabei in den letzten Jahren sowohl im Hinblick auf den ressourcenorientierten Dialog mit Eltern wie auch im Hinblick auf Interaktionen sowie die Beobachtung und Interpretation des Verhaltens von Krippenkindern bewährt.
In diesem Themenheft soll nach einem kurzen geschichtlichen Rückblick die Methode der Video-Interaktions-Begleitung vorgestellt werden. Es wird beschrieben, worin die Optimierung der pädagogischen Arbeit durch die Nutzung von ressourcenorientierter Videoarbeit begründet ist. Der danach folgende Teil befasst sich mit der Gestaltung der Videoarbeit in der Eingewöhnungsphase in den U3-Gruppen. Als Schwerpunkte werden hier die Feinfühligkeit von pädagogischen Fachkräften und die dazugehörigen bindungsrelevanten Aspekte in den Blick genommen. Ein kurzer Ausblick am Ende der Arbeit soll zur Auseinandersetzung mit dem Einsatz dieser ressourcenorientierten Methode anregen.